Bitta

Geburtstag: 29.07.2014

Bitta ist Mitbegründerin der Idee für Kuh-Patenschaften, da sie die erste Kuh ist, bei der wir uns entschieden haben, sie bis an ihr natürliches Lebensende bei uns zu behalten. Mit ihrer ruhigen und nicht dominanten Art leitet sie indirekt die ganze Herde. Vertrauensvoll ist sie die erste, die daher trabt, wenn wir die Tiere rufen. Sie liebt es, am Hals und hinter den Ohren gekrault zu werden und lässt sich sehr gerne mit frischem Löwenzahn füttern :) 
Bitta hat leider vor einigen Jahren eine traumatische Erfahrung in Form einer Totgeburt erlitten.

Bitta hat einen Vollpaten, vielen herzlichen Dank!

Xenia

Geburtstag: 02.03.2016

Xenia ist die Leitkuh der Herde. Sie markiert gerne Präsenz, ist manchmal etwas dickköpfig und man kann sagen, sie
steht ihre innere Kuh und macht Standpunkte klar 
;) Meldet sich lautstark, wenn das Futter nicht ihrem Gusto entspricht. Sie bleibt gerne eher auf Distanz, aber wickelt mit ihren langen Wimpern schnell alle um den Finger.
Im Mai 2021 ist Xenia stolze Mama von Roxy geworden.

Xenia sucht noch einen Vollpaten.

Gloria

Geburtstag: 18.03.2018

Gloria ist die geborene Mama. Sie geht voll in ihrer Mutterrolle auf und ist eine sehr verantwortungsvolle Mama.
Sie ist sehr vernarrt in Kälber und sofort am reklamieren, wenn der Nachwuchs nicht bei Fuss steht. Sie ist eine geduldige und neugierige Persönlichkeit und ist immer die erste am Zaun, wenn Wanderer vorbei laufen.

Gloria sucht noch einen Vollpaten.

Inaja

Geburtstag: 05.04.2018

Inaja ist die Unscheinbare/unser Mauerblümchen innerhalb der Herde. Sie fällt nie auf, weder positiv noch negativ und trottet stets der Herde hinter her. Sie ist sehr vertrauensvoll und lässt sich gerne führen.
Auch sie musste leider eine traumatische Erfahrung durchmachen und hat eine Zwillings- Totgeburt erlitten.
Im April 2021 ist Inaja stolze Mama von Imani geworden. Diesmal durfte Inaja zum grossen Glück eine reibungslose Geburt ohne Komplikationen erleben.

Inaja sucht noch einen Vollpaten.

Gill

Geburtstag: 12.05.2019

Gill war der rebellische Teenager der Herde :)
Bis sie im Sommer 2021 stolze Zwillings-Mama von Wanda und Anouk wurde, war sie ein kleiner Raufbold und setzte sich gerne durch. Seit Gill jedoch von ihrem ersten Alpsommer zurück ist und nun auch zum ersten Mal Mama werden durfte, hat sie nochmals eine grosse Charakterentwicklung hingelegt. Gill ging vom ersten Tag an voll inihrer Mutterrolle auf und es ist tagtäglich eine Freude zu sehen, wie liebevoll sie sich um ihre Töchter kümmert.  Auch zu uns Menschen hat sie nochmals mehr Vertrauen und Zuneigung aufgebaut.

Ihre Massigkeit weiss sie jedoch durchaus immer noch gut einzusetzen und sichert sich regelmässig die besten Plätze- ob an der Futter-Raufe oder im Stroh-Bett ;)

Gill sucht noch einen Vollpaten.

Imani

Geburtstag: 11.04.2021

Imani ist die Tochter von Inaja. Ihr Name bedeutet auf Suaheli Hoffnung, Glaube oder auch Vertrauen. Wir haben Imani getauft,
noch bevor wir weder Herkunft noch Bedeutung des Namens kannten. 
Der Name ist uns einfach ganz selbstverständlich eingefallen, sobald die Kleine das Licht der Welt erblickt hatte. Jetzt, im Nachhinein betrachtet, könnte der Name nicht besser passen:
Imani- die Hoffnung, das Vertrauen und auch der Glaube daran, dass Mut zur Veränderung sich immer auszahlt und dass uns die Transformation zum Lebenshof gelingen wird! :)

Imani sucht noch einen Vollpaten.

Roxy

Geburtstag: 01.05.2021

Roxy ist die Tochter von Xenia. Sie geniesst gerade ihren ersten Sommer draussen auf der Weide. Wenn Roxy nicht eines ihrer Verdauungsschläfchen im hohen Gras hält, ist sie regelmässig auf Erkundungstour quer über die Wiese- da wird dann schon mal mehr oder weniger flink über die Mama oder andere Herdenmitglieder, die im Weg liegen, drüber gekraxelt :)
Roxy und auch Imani LIEBEN frische Erdhaufen und wälzen sich gerne, natürlich mit dem Kopf voran, darin.
Anschliessend dürfen dann die Mamas alles wieder sauber schlecken ;)

Roxy sucht noch einen Vollpaten.

Wanda

Geburtstag: 03.07.2021

Wanda ist die Tochter von Gill und die Zwillingsschwester von Anouk. Sie ist die Erstgeborene von den beiden und ist eine gute Woche vor dem geplanten Geburtstermin zur Welt gekommen. Wir waren alle richtig baff, als bei einem Kontrollblick auf die Kuhweide plötzlich ein Kälbchen mitten im Gras lag.
Ist die Kleine doch ganz selbstständig und spontan draussen bei Regen und Gewitter zur Welt gekommen.
Nach der ersten Überraschung war es an uns, schnell zu handeln und Mutter und Kind sicher in den trockenen Stall zu bringen. Via Schubkarren-Taxi ist dies uns dann auch gelungen :)

Wenige Minuten nach Geburt stand Wanda schon auf eigenen Beinen. Mit ihrer aufgeweckten, verspielten Art schenkt uns Wanda seit Tag 1 viel, viel Freude. Ein Blick auf ihren zur Grimasse verzogenen Mund und in die warmen, neugierigen Augen und man bekommt sofort gute Laune :)

Wanda sucht noch einen Vollpaten.

Anouk

Geburtstag: 03.07.2021

Anouk ist die Tochter von Gill und die Zwillingsschwester von Wanda. Sie ist die Zweitgeborene der beiden. 
Anouk ist unser kleines Wunder. Niemand hat damit gerechnet, dass sie erstens geboren wird (wir hatten bei Mama Gill nur mit einem Kälbchen gerechnet) und zweitens gab es kurz nach der Geburt leider auch Zweifel, ob dieses kleine, sanfte Kälbchen, welches erst die Atemwege verstopft und Wasser auf der Lunge hatte, die Strapazen der Geburt überleben würde. Doch Anouk gab nicht auf und mit etwas Hilfe von uns hat sie auf einmal ihr Köpfchen hoch gestreckt, mehrmals kräftig gehustet und JA zum Leben gesagt :) Wir sind sehr glücklich und dankbar, Anouk gemeinsam mit ihrer Schwester Wanda aufwachsen zu sehen.
Anouk ist das Nesthäkchen der Herde und sie liebt es, friedlich im hohen Gras zu schlummern und die warmen Sonnenstrahlen zu spüren.

Anouk hat einen Vollpaten, vielen herzlichen Dank!


Bobby

Geburtstag: 08.06.2008

Bobby ist unser Ziegen-Opa und ist das älteste Mitglied der Ziegen-Familie. Bis Lupine kam, war Bobby einen kurzen Moment lang alleine, nachdem seine Mama Tigi altersbedingt verstarb. Heute halten Lupine, Dori und Hanspi Bobby fit und auf Trab. Er ist regelmässiger Gewinner des „Steinbock- Imitator- Wettbewerbs“, den die vier immer mal wieder untereinander veranstalten :-P
Er ist Neuem und Unbekanntem gegenüber zuerst etwas schüchtern und misstrauisch, sobald er jedoch Vertrauen gefasst hat, kommt sein Herz aus Gold zum Vorschein. Er liebt es, hinter den Ohren gekrault zu werden, wobei er auch gerne mal im Stehen eindöst :-)

Bobby hat einen Vollpaten, vielen herzlichen Dank!

Lupine

Geburtstag: 12.05.2014

Lupine ist ohne, dass wir es wussten, schwanger zu Bobby in den Stall eingezogen.
Nach anfänglichen Rangeleien sind die beiden nun (meist) ein Herz und eine Seele und Lupine überraschte alle kurz nach ihrem Einzug mit der Zwillingsgeburt von Dori und Hanspi. 
Sie ist manchmal ein kleiner Dickkopf und immer zuvorderst, wenn man mit Maiswürfelchen den Stall betritt.

Lupine hat einen Vollpaten, vielen herzlichen Dank!

Hanspi

Geburtstag: 31.05.2019

Hanspi ist der Sohn von Lupine und der Zwillingsbruder von Dori.
Er hatte einen schweren Start ins Leben, da alles am Anfang darauf hindeutete, dass er zu klein und zu schwach für ein Neugeborenes ist und er die ersten Tage auch zu wenig Milch von Lupine bekam. Aber Hanspi ist eine Kämpfer-Natur und er hat sich prächtig zu einem gesunden, aufgestellten Ziegenbock entwickelt. Hanspi ist sehr anhänglich und verschmust und liebt es, gemeinsam zu kuscheln.

Hanspi hat einen Vollpaten, vielen herzlichen Dank!

Dori

Geburtstag: 31.05.2019

Dori ist die Tochter von Lupine und die Zwillingsschwester von Hanspi. Sie ist die kräftigere des Geschwisterpaars und das spiegelt sich auch in ihrem Charakter wieder
 ;-)
Sie kommt nach ihrer Mama,
was die Dickköpfigkeit betrifft, ist aber den Menschen auch sehr zugewandt und hofft immer auf Futter, wenn jemand am Gehege vorbei läuft. Könnte ja schliesslich sein, dass Rüstabfälle und co. über den Zaun fliegen...

Dori hat einen Vollpaten, vielen herzlichen Dank!

Beni

Geburtstag: unbekannt

Beni ist gemeinsam mit seinem Bruder Johnny auf den Bruffhof gebracht worden. Mit seiner neugierigen Schnufelnase ist er immer zuvorderst und hopst gerne mal zum Stall raus, wenn man beim Füttern das Türchen einen Moment länger geöffnet lässt.
Gemeinsam mit seinem Bruder darf er sich frei im Ziegen- und Hühnergehege bewegen. Wie jedem Nager geht auch Beni das Herz auf bei frischen "Öpfu und Rüebli" als Bettmüpfeli :-) Ansonsten bleibt Beni lieber auf Distanz und ist gerne für sich.

Beni hat einen Vollpaten, vielen herzlichen Dank!

Johnny

Geburtstag: unbekannt

Johnny ist gemeinsam mit seinem Bruder Beni auf den Bruffhof gebracht worden.
Im Sommer, wenn es sehr heiss wird, liebt Johnny den kühlenden Boden seiner Stall- Box und stellt sich dann gerne mal "tot", indem er sich in voller Länge ausgestreckt regungslos hinlegt. Aber sobald man sich mit einem Rüebli oder ein paar frischen Löwenzahnblätter der Box nähert, kehren die Lebensgeister schnell wieder zurück :-)
Er bewegt sich gemeinsam mit Beni frei im Ziegen- und Hühnergehege und bleibt wie sein Bruder auch lieber auf Distanz.

Johnny hat einen Vollpaten, vielen herzlichen Dank!

NEMO

Geburtstag: unbekannt

Nemo ist im Juni 2021 vom Aargauischen Tierschutzverein über Vermittlung durch den Hof Narr zu uns gebracht worden.
Von Anfang an hat Nemo alle mit seiner ruhigen, zugänglichen Art für sich begeistert. Lustigerweise ist Nemo von seiner Fellfarbe her fast ein wenig eine Mischung aus Beni und Johnny- und auch vom Charakter her ;-)
Nemo lässt sich in seiner Stall-Box gerne streicheln, draussen geniesst er allerdings lieber sein weitläufiges Gehege, welches ihm viel Platz zum Haken schlagen und einfach "Chüngeli" sein dürfen bietet. 
Nemo hat eine Vorliebe für Gummistiefel und knabbert diese in unachtsamen Momenten schon mal gerne an ;-)

Nemo hat einen Vollpaten, vielen herzlichen Dank!

Hühnerfamilie


Vor nicht allzu langer Zeit hat es in unserem Hühnerstall noch recht leer ausgesehen, da wir leider durch Fuchs, Habicht oder auch durch natürlichen, altersbedingten Tod einige Tiere verloren haben.
Im Frühling 2021 hat unser Hahn Emil frischen Wind in den Hühnerstall gebracht. Und dieser frische Wind sollte noch etwas anhalten: Einige Wochen nach Emils Einzug durften wir in Zusammenarbeit mit Stinah- Stiftung Tiere in Not, Animal Help, 6 ausrangierte Legehennen vor dem sicheren Tod bewahren, sie bei uns aufnehmen und ihnen nun ein sicheres, liebevolles Zuhause bieten.

Um künftigen Angriffen von Wildtieren Stand zu halten und unseren Hühnern besseren Schutz zu gewähren, wollen wir das gesamte Zaun- Gehege neu bauen. Auch deshalb sind wir für jede Tier-Patenschaft sehr dankbar, da die Patenschaften auch solche notwendigen Umbauprojekte mittragen.

Deine Patenschaft kommt übergreifend allen Mitgliedern unserer Hühnerfamilie zugute. Falls du aber symbolisch für ein bestimmtes Huhn eine Patenschaft aufnehmen möchtest, kannst du gerne nach Fotos und Infos der einzelnen Tiere fragen :)

EMIL


Emil ist ca. 2 Jahre alt und hat am 22. März 2021 seinen Weg auf den Bruffhof gefunden. Er hatte gemeinsam mit seinem Bruder und einer munteren Hühnerschar ein tolles Zuhause im Tösstal, Zürich. Je älter die beiden Hahnenbrüder wurden, desto mehr nahmen leider die Raufereien zwischen den beiden zu, bis Emil schliesslich zu seinem eigenen Schutz vorübergehend ins Badezimmer einziehen musste. Schweren Herzens entschied sich Emils Besitzerin dann dazu, einen neuen Lebensplatz für ihn zu suchen und wurde bei uns auf dem Bruffhof fündig.
Emil hat sich sehr schnell an sein neues Zuhause gewöhnt und lebt nun glücklich mit seinen Hühnerdamen in seinem neuen, dauerhaften Zuhause auf dem Bruffhof.

Emil hat einen Vollpaten, vielen herzlichen Dank!

Weitere Bilder? Hier Geht's zum Fotoalbum.